Raum

Die Hand auf dem Bauch. Das Ohr im Körper. Das Auge im Außen. Du läufst durch die Welt –zu Zweit.

Da!, eine Bewegung, ein Tritt oder vielleicht gar kein Zeichen mehr von dem kleinen Wesen, das da in dir ist, schläft und wacht, wächst und der Dinge harrt.

Es drückt, von innen nach außen.

Eine intime Zeit mit dir und diesem kleinen unbekannten Menschen, der unter deinem Herzen sitzt und deinem Herzschlag lauscht. Es scheint, ihr beide wärt allein auf dieser Welt, in einem Kosmos schwebend, der nur euch gehört, der nur für euch geschaffen wurde.

Und das ist eure Kraft. Das seid IHR. Ihr seid in diesem Raum, ihr kennt ihn so gut wie niemand sonst. Ihr kommuniziert ohne euch zu sehen. Euer beider Liebe umgibt euch wie eine Wolke.

Lasst niemanden diesen Raum durchbohren, haltet euch fern von Menschen, die diese Wolke durchstoben.

Spüre die Liebe und widerstehe der Angst, folge jedoch aufmerksam Deinem wissenden Selbst und vertraue dem Logos.

Es ist gut, so wie es ist. Amen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s